News

Hier findet Ihr alle Neuigkeiten

Archive for Allgemein

Sport- und Gesundheitstag am 17. November 2018 in der Gagernhalle

Abteilungen des Turnvereins stellen sich unter dem Motto „Treibe Sport und bleibe gesund“ vor.

Am Samstag, den 17. November werden sich die Abteilungen des Weilburger Traditionsvereins in der Zeit von 10.00h bis 16.00h in der Sporthalle der Gagernschule der Öffentlichkeit vorstellen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen vor allen Dingen das gemeinsame Sport treiben und die Förderung der Gesundheit. So werden Dagmar Michel, Evelyn Risse und Christine Gucker-Hellemann jeweils mit Mitgliedern ihren Reha- und Korronargruppen demonstrieren, dass man auch nach einer überstandenen Krankheit mit regelmäßigem und ausgewogenem Sport seine eigene Gesundheit selbst fördern kann. Am Reha Sport kann jeder teilnehmen, der eine ärztliche Verordnung hat. Die Trampolin Abteilung wird den Besuchern während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit geben, sowohl das große wie auch das kleine Trampolin auszuprobieren. Die Trainerinnen Stephanie und Ludmilla Boer werden den Interessierten gemeinsam mit ihren Sportlern zeigen, welche phantastischen Möglichkeiten dieses Sportgerät bietet und sie animieren, selbst zu springen. In der Halle selbst führt Stephanie Boer durch den Tag. So werden sich im Rhythmus von jeweils 30 Minuten die Abteilungen einzeln in der Hallenmitte vorstellen. In den anderen Hallenteilen können die Gäste dann jederzeit die verschiedenen Sportarten selbst ausprobieren. So kann man mit aktiven Badminton Spieler den Unterschied zwischen Badminton und Federall erfahren, von den Karateka Befreiungsgriffe erlernen, die Vielseitigkeit des Step Aerobics, des Kraftsports und des Kinderturnens kennenlernen, gezielt mit dem Handball werfen, das Jonglieren, Balancieren und das Fahren mit dem Einrad ausprobieren. Dabei ist zu erwähnen, dass während der Übungsstunden mit dem Einrad nun auch „Einradhockey“ gespielt wird.

Kathrin Wahler von der Kinderturngruppe wird einen Parcours aufbauen, auf dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich austoben können. Im vergangenen Jahr war das das Highlight der Veranstaltung.

Nicht die Spitzenleistungen steht im Zentrum der Trainings- und Übungsveranstaltungen der Weilburger Sportler. Vielmehr steht der Focus auf dem Ziel, mit regelmäßiger Bewegung den Körper so zu stärken und dessen Ausdauerleistung auf ein solches Niveau zu bringen, dass man 30 Jahre lang 30 bleiben kann. So legen die Trainer allergrößten Wert darauf, dass möglichst viele Balance- und Koordinationsübungen in das Training einfließen, um der Gefahr von  Stürzen im Alltag vorzubeugen. Auch beraten sie die Teilnehmer darüber, in welchem Zusammenhang die regelmäßige Bewegung mit Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes stehen, und wie das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls reduziert werden kann.

Die DAK wird als Vertreter der Krankenkassen während der gesamten Veranstaltung mit mehreren Mitarbeitern den Besuchern die Möglichkeit geben, sich den Blutdruck und den Blutzucker messen zu lassen. Die Mitarbeiter informieren aber auch darüber, inwiefern Reha Sport Maßnahmen unterstützt und abgerechnet werden und wie durch regelmäßigen Sport der monatliche Beitrag reduziert werden kann. Ebenfalls können die Interessierten auf einer Balanceeinrichtung ihre Standsicherheit testen. Erfahrungsgemäß ist ein unsicherer Stand oft der Grund für schwere Stürzte im fortgeschrittenen Alter.

Im Eingangsbereich der Gagernhalle wird für das leibliche Wohl gesorgt. Dort werden neben Getränken auch Kuchen und Würstchen angeboten.

 

Die Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsstelle sind alle vor Ort. Sie können den Besuchern Näheres zu den Angeboten des TV geben, die seit der Wiedereröffnung des Hallenbades nun auch wieder die Sportart Schwimmen umfassen.

 

Bild 1: Dagmar Michel mit der Korronargruppe
Bild 2: Balancieren und Einrad Fahren demonstriert der Weilburger Kinderzirkus

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

Neu beim TV Weilburg: Aquafitness – Wassergymnastik im Schwebezustand

Haben Sie schon mal Wassergymnastik probiert? Nein? Na, dann wird’s aber höchste Zeit!

Sie glauben Aquafitness Übungen sind für alte Frauen? Na, wenn Sie sich da mal nicht irren! Die Übungsleiter vom TV 1848 Weilburg werden Sie vom Gegenteil überzeugen. Aquaworkouts regen den Stoffwechsel an und machen Sie rund um gesund und fit.

Als sanfter Widerstandsgeber ist Wasser ideal, um Ihre Figur zu straffen.

Aquafitness eignet sich für alle, die ihre Muskeln und das Herz-Kreislaufsystem trainieren und dabei die Gelenke schonen möchten. Viele Übungen, die an Land nur schwer gelingen, klappen im Wasser im Handumdrehen.

Das Training im Schwimmbad ist 5 xeffektiver als entsprechendes Training an Land, denn der Körper muss nebenher auch enorme Mengen Energie aufwenden, um den Körper warm zu halten. Das kurbelt die Fettverbrennung an.

Zusätzlich massiert das Wasser während der Übungen die Haut. Das regt die Durchblutung an, verbessert den Rückfluss des Blutes in den Venen, wirkt vorbeugend gegen Krampfadern und gegen Cellulite. Durch den gefühlten Gewichtsverlust von 50% können auch Ungeübte sofort an den Übungsstunden teilnehmen.

Der neue Kurs beginnt am 14.11.2018. Die Kosten belaufen sich auf 80,- €

Auskünfte über ähnliche Übungsstunden und Rehamaßnahmen, Teilnehmerzahl und deren Kosten erfahren Sie von der Geschäftsstelle, Tel 06471- 2662 oder Dagmar Michel Tel. 06471- 50 80 83.

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

Ab Oktober: Endlich wieder Schwimmtraining im neuen Oberlahnbad

Mit der Wiedereröffnung des neu erbauten Oberlahnbades im Oktober bietet der TV Weilburg nach Jahren des Wartens wieder regelmäßiges Training und Schwimmkurse für Kinder bis zirka 14 Jahren und Anfänger ab ca. 4 Jahre an. Wir suchen zudem auch noch Übungsleiter/innen (Voraussetzung: Rettungsschwimmer) für unsre Schwimmabteilung, denn schon vor der Eröffnung des Bades ist die Nachfrage an den Kursen immens.

Nach den Herbstferien wird unser Turnverein Weilburg montags und freitags das Schwimmtraining anbieten. Weitere Informationen unter Yvonne Österling unter der MobilNr: 0176-11310902 (auch per WhatsApp).

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

Endlich: Das neue Weilburger Schwimmbad öffnet im Oktober 2018

Im Herbst 2018 wird das Weilburger Hallenbad wieder eröffnet. Unser Turnverein Weilburg möchte natürlich wieder mit Übungsstunden in dem neuen Bad vertreten sein. Schwimmkurse für Nichtschwimmer, Schwangere, junge Mütter, Babys und Kleinkinder anbieten.Wenn Sie Interesse haben, solche Kurse anzubieten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir würden uns sehr über Ihre Rückmeldung  freuen. Nehmen Sie diesbezüglich Kontakt mit unserer Geschäftsstelle auf. Auch Kinder bis 10 Jahre, die schwimmen lernen wollen – oder die ihren Schwimmstil verbesseren wollen, schicken bitte eine kurze Mail (zwecks Anmeldung an unsre Geschäftsstelle in der Adolfstraße.
(siehe ‚Kontakt‘).

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

Mitglieder unseres Turnverein wählen neuen Vorstand

Nach der Eröffnung der Mitgliederversammlung durch den 1.Vorsitzenden Hermann Schmidt, berichtete der Ehrenvorsitzende Ernst August Hennemann über die Schwierigkeiten der Vereinsgründung unter der Federführung von Wilhelm Schäfer vor nunmehr 170 Jahren. 
Anschließend nahm er die Ehrungen vor. 
Im Einzelnen waren dies: Elfriede Schmidt und Volker Lischka für 50 Jahre und Brigitte Hein für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Marianne Böhning, dem „Weilburg Urgestein“ gratulierte er zum 90. Geburtstag. 80 Jahre alt wurden Marianne Hederich, Dieter Wartemann und Jürgen Stuntman. Kurt Werner Feldhofer wurde 75 Jahre, Michael Steinruck und Jürgen Stroh erreichten das Alter von 70 Jahren. Alle Genannte nehmen nach wie vor an den Sportangeboten des TV Weilburg regelmäßig teil.
Über die Aktivitäten der Abteilungen Karate, Jedermänner, Handball, Badminton, Kraftsport, Weilburger Kinderzirkus, Kinderturnen und Volleyball berichteten Klaus Einig, Bodo Paul, Matthias Heumann, Kurt Werner Feldhofer, Markus Bördner, Kathrin Wähler und Adolf Sander.
Im Jahresbericht des Vorstandes bedankte sich Hermann Schmidt vor allen Dingen bei den Übungsleitern, die das Herzstück des Vereins sind. Ohne sie wäre ein regelmäßiges Üben und Trainieren nicht möglich. Er berichtete aber auch über die Tatsache, dass es immer schwieriger wird, neue Übungsleiter zu finden.
In Bezug auf die Neueröffnung des Hallenbades ist der Vorstand bereits aktiv geworden und hat Übung- und Trainingszeiten beantragt.
Der Vorstand mit Hermann Schmidt als 1. Vorsitzender, Matthias Heumann als 2. Vorsitzender, Markus Bördner als Kassenwart, Klaus Einig als Hallen- und Gerätewart, Uwe Dombach als Pressewart, Ute Schmidt als Beisitzerin und Bodo Paul als Schriftführer wurden für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Als neuer Beisitzer kam Thorsten Krautwurst in den Vorstand.

Die Geehrten von der Mitgliederversammlung 2018:

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

Neue Sportangebote des TV 1848 Weilburg e.V.

Turnen für Kinder ab 4 Jahren
Unter der Leitung von Bianca Roos wird dienstags von 15.30h bis 17.00h in der Adolfhalle „Turnen für Kinder von 4 bis 6 Jahren“ angeboten. Hier werden turnerische Elemente wie „Purzelbaum“ und Gerätelandschaften, Auszüge aus der Leichtathletik wie werfen und fangen sowie Mannschaftsspiele im Mittelpunkt stehen.
Warum sollen Kinder turnen?
Kinder möchten sich bewegen, Kinder sind ständig in Bewegung – denn Bewegung ist eines der Grundbedürfnisse von Kindern und für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung unerlässlich.

Es ist bekannt, dass das Bewegungsverhalten nicht nur die motorische- und körperliche Entwicklung von Kindern beeinflusst, sondern auch die emotional-psychische-, die soziale- sowie die Wahrnehmungsentwicklung. Selbst die geistige Entwicklung vollzieht sich im Kindesalter hauptsächlich über Bewegungs- und Wahrnehmungsprozesse.
Bewegungsreize unterstützen direkt die Entwicklung und die Vernetzung des Nervenssystems. Auf diese Weise wird eine Kommunikation zwischen verschiedenen Bereichen im Gehirn, die Voraussetzung für das Denken, erst möglich.
Leider werden die Bewegungsmöglichkeiten im Alltag unserer Kinder immer weniger: Häufig werden sie mit dem Auto in Kindergarten, Schule oder zu Freizeitaktivitäten gefahren, es gibt in ihrem Wohnumfeld immer weniger Raum zum spontanen Spielen und Bewegen, sie verbringen viel Zeit vor Fernseher oder Computer.
Haltungsschwächen und -schäden, Übergewicht, Herz-Kreislauf Erkrankungen, psychosozialen Verhaltensauffälligkeiten sowie muskuläre Schwächen und Koordinationsprobleme sind nur einige der Probleme, die als Folgen von Bewegungsmangel genannt werden können.
Kinderturnen bietet in einer immer bewegungsärmeren Umwelt unseren Kindern die Bewegungs- und Erfahrungsräume, die sie für ihre ganzheitliche gesunde Entwicklung benötigen. Deshalb ist das Kinderturnen ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Deutschen Turner-Bundes und seiner eigenständigen Jugendorganisation, der Deutschen Turnerjugend.

Walking und XCO Walking

Ganz neu im Programm ist XCO Walking. Es handelt sich dabei um eine spezielle Form und Alternative zum herkömmlichen Walking. Der Personal Trainer Thomas Becker bietet die Möglichkeit die, XCO Hanteln ausführlich während der Übungsstunden zu testen. Diese Hanteln sind ca. 650g leichte Hohlkörper, die zu 2/3 mit Schiefergranulat gefüllt sind. Wird diese Schwungmasse beim XCO-Walking hin- und her bewegt, entsteht eine sogenannte Co- Kontraktion, d.h. gleichzeitiges Anspannen von Entspannen und Beuger und Strecker, wodurch die Gelenke geschützt sind. Dieser „Reaktive Impact“ wird beim XCO-Walking genutzt und somit ein effektives und gesundheitsförderndes Ganzkörpertraining gewährleistet. Das XCO- Walking ist für jeden Anwender geeignet, da es sehr schnell erlernbar ist und individuell dosiert werden kann.

Im Gegensatz zum konventionellen Walken oder Laufen werden mit XCO Schultergürtel, Arme, Nacken, Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, schräge und seitliche Bauchmuskulatur sowie die Taille mit ins Training einbezogen. Der ganze Körper wird also mobilisiert. Vor allem Personen, die vorwiegend in sitzender Position arbeiten, können so ihr Bewegungsdefizit erfolgreich ausgleichen. Neben der Lockerung und Kräftigung dieser Körperzonen tritt eine Entspannung der Nacken-, Schulter- und Schulterbereich ein.

Auch hier finden die Trainingsstunden donnerstags von 19.00h bis 20.30h statt. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Windhofhalle.

Selbstbehauptung/Gewaltprävention;
Heute kann jeder zum Opfer werden: zu jeder Zeit und an jedem Ort.
Die Teilnehmer sollen vor allen Dingen durch interaktive Szenarien in die Lage versetzt werden, für sie persönlich unangenehme und bedrohliche Situationen aus ihrem täglichen Leben frühzeitig erkennen zu können. Mit den antrainierten und ausprobierten Strategien sollen sie in die Lage versetzt werden, diese Situationen gewaltfrei entschärfen zu können. Dem bedrohenden Gegenüber sollen sie deutliche Grenzen durch verbale Mitteilungen und angepasster Körperhaltung aufzeigen und beim Überschreiten dieser Grenzen der Situation entsprechend handeln können. Im Seminar werden immer wieder Situationen aus dem Alltag (Schule, Stadt, Disco) in den Simulationen so durchgespielt, dass die Kinder, Jugendlichen und Erwachsene auch in einer realen Bedrohungssituation die eigene Handlungsfähigkeit nicht aus der Hand geben.
Die Teilnehmer/-innen erhalten am Ende jeden Rollenspiels die Möglichkeit, ihre während und nach der Situationen empfundenen Gefühle auszusprechen. Sie sollen auch Personen benennen, denen sie von diesem Vorfall unbedingt berichten werden. Damit wird erreicht, dass die Bedrohungssituation auch öffentlich wird.
Inhalt des Kursangebots:
o Ursachen von Gewalt
o In kritischen Situationen deeskalierende Gespräche führen
o Persönliches Verhalten in kritischen Situationen erfahren
o Rechtliche Grundlagen
o Wo bekommt man Hilfe nach einem solchen Vorfall
o Wem berichtet man von diesem Vorfall

Leitung: Uwe Dombach, Trainer für Gewaltschutz und Karate

Es können sowohl Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene, wie auch Eltern mit ihren Kindern teilnehmen. Je nach Interesse kann der Kurs an einem oder an zwei Tagen durchgeführt werden.
Anmeldungen bitte über die EMail Adresse der Geschäftsstelle.

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

TV 1848 Weilburg e.V. präsentiert abwechslungsreiches Sportprogramm

m Rahmen des ersten Sportsday des Turnverein Weilburg stellten sich die einzelnen Weilburger Abteilungen der Öffentlichkeit vor. Hermann Schmidt als erster Vorsitzender und Stepanie Boer als Moderatorin eröffneten gemeinsam den „Sport-/ Gesundheits Day“ am vergangenen Samstag mit den Worten, dass der Öffentlichkeit zum einen die Sportarten gezeigt werden sollen, die der TV in seinem wöchentlichen Sportprogramm anbietet und zum anderen dass sich der TV mehr und mehr zu einem Gesundheitsverein weiterentwickelt. Nicht die Spitzenleistungen steht im Zentrum der Trainings- und Übungsveranstaltungen der Weilburger Sportler. Vielmehr steht der Focus auf dem Ziel, mit regelmäßiger Bewegung den Körper so zu stärken und dessen Ausdauerleistung auf ein solches Niveau zu bringen, dass man 30 Jahre lang gesund- und leistungsfähig 30 bleiben kann. So legen die Trainer großen Wert darauf, dass möglichst viele Balance- und Koordinationsübungen in das Training einfließen, um dem großen Problem der vielen Stürzen im Alltag entgegen zu wirken. Auch beraten sie die Teilnehmer darüber, in welchem Zusammenhang die regelmäßige Bewegung mit Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes stehen, und wie das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls reduziert werden kann.

Diesbezüglich begrüßten sie auch die Mitarbeiter der Krankenkasse der Bundesknappschaft, die während der Veranstaltung Blutdruck- und Blutzuckermessungen durchführten und die Interessenten darüber zu informieren, dass die Teilnahme an Gesundheit fördernden Sportangeboten auch Einfluss auf die Kosten für die Krankenversicherung hat.

Auch Bürgermeister Hans Peter Schick unter den Zuschauern.

Als eine seiner letzten Amtshandlungen versäumte es der scheidende Weilburger Bürgermeister nicht, dem TV seine Verbundenheit zu zeigen. Er reite sich unter die Zuschauer, freute sich über die gelungene Veranstaltung  und wünschte in einem persönlichen Gespräch mit Hermann Schmidt dem Traditionsverein auch  weiterhin viel Erfolg.

 

Für die Kleinkinder hatte Kathrin Wahler einen Geräteparcours aufgebaut, an dem die Jüngsten ihren Bewegungsdrang ausleben konnten. Die Europameisterschafts Teilnehmer 2017 Erika und Michael Steinruck demonstrierten Badminton und mit ihren Sportlern spielten sie anschließend gemeinsam mit Besuchern das eine und andere Match. Ludmilla Boer, ihre Tochter Stepanie sowie Sabrina Schmidt, zeigten die Möglichkeiten des großen Trampolin und betreuten die Interessierten beim Ausprobieren dieses Großgerätes. Nach einer beeindruckenden Vorführung des „Weilbuger Kinderzirkus“ unter der Leitung von Nina Schermuly und Marcus Bördner, in der die Kinder auf Bällen balancierten, mit Keulen, Bändern und Tellern jonglierten, auf Einräder fuhren und ein „Einrad Hockey Match“ vorführten, probierten neben den anwesenden Kindern auf eine Vielzahl von Erwachsenen das Fahren eines Einrades aus. Bodo Bach und Adolf Sanders zeigten als Abordnung der „Jedermänner“, dass bei ihnen gutes Volleyball gespielt wird und Evelyn Risse ließ in einem Spiel 3 gegen drei die Kinder ein Handball Spiel vorführen. Hermann Schmidt und seine Karate Abteilung zeigten einen repräsentativen Ausschnitt aus dem normalen Training; anschließend wurde gezeigt, wie man sich aus dem Schwitzkasten oder oder einen festen Griff befreien kann. Seine Kampfsportler übten diese Griffe mit vielen  interessierten Gästen.

Was man mit den „Kangoo Jumps“, das sind Schuhe mit Federn an der Sohle, machen kann, demonstrierten Kate Hennemann und ihre Gruppe in einem zehn minütigen und Schweiß treibenden und mitreißendem „Kangoo Dance“.

Dagmar Michel zeigte mit ihren 20 Mitgliedern der Reha- und Koronar Gruppe, was sie, Evelyn Risse, Karin Ritter und Christine Gucker Hellemann in ihren Gruppen machen, um durch Sport nach einer schweren Krankheit sein Bewegungs- und Koordinationsfähigkeit mit Spaß und Freude wiedergewinnen zu können. Ziel des Vereins ist es, noch mehr solcher Angebote in das wöchentliche Übungsprogramm aufzunehmen. Interessierte Übungsleiter mögen diesbezüglich Kontakt mit dem Vorstand aufnehmen.

Es ist geplant, nun jährlich einen „Sportsday“ durchzuführen.

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

Der Turnverein sucht Trainer|innen

Sie haben Interesse als Übungsleiter/in tätig zu werden? Sie möchten Ihren Sport einem größerem Publikum anbieten (z.B: Yoga; Tai Chi, Autogenes Training, Entspannung, Wirbelsäulengymnastik, Zumba, Qigong, Seniorensport – oder eine andere Trendsportart)?
Sie haben Interessenten aber keine passende Räumlichkeit?
Sie suchen die gemeinsame Aktivitäten mit anderen?
Dann wenden Sie sich an uns!

TV 1848 Weilburg e.V.  Adolfstrasse 2, 35781 Weilburg,
Telefon: 06471/2662 (Mittwochs zwischen 16:30 und 18:30 Uhr)
Email: geschaeftsstelle-tvweilburg@nullgmx.de

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →
Page 1 of 3 123