News

Hier findet Ihr alle Neuigkeiten

Sport- und Gesundheitstag am 17. November 2018 in der Gagernhalle

Abteilungen des Turnvereins stellen sich unter dem Motto „Treibe Sport und bleibe gesund“ vor.

Am Samstag, den 17. November werden sich die Abteilungen des Weilburger Traditionsvereins in der Zeit von 10.00h bis 16.00h in der Sporthalle der Gagernschule der Öffentlichkeit vorstellen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen vor allen Dingen das gemeinsame Sport treiben und die Förderung der Gesundheit. So werden Dagmar Michel, Evelyn Risse und Christine Gucker-Hellemann jeweils mit Mitgliedern ihren Reha- und Korronargruppen demonstrieren, dass man auch nach einer überstandenen Krankheit mit regelmäßigem und ausgewogenem Sport seine eigene Gesundheit selbst fördern kann. Am Reha Sport kann jeder teilnehmen, der eine ärztliche Verordnung hat. Die Trampolin Abteilung wird den Besuchern während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit geben, sowohl das große wie auch das kleine Trampolin auszuprobieren. Die Trainerinnen Stephanie und Ludmilla Boer werden den Interessierten gemeinsam mit ihren Sportlern zeigen, welche phantastischen Möglichkeiten dieses Sportgerät bietet und sie animieren, selbst zu springen. In der Halle selbst führt Stephanie Boer durch den Tag. So werden sich im Rhythmus von jeweils 30 Minuten die Abteilungen einzeln in der Hallenmitte vorstellen. In den anderen Hallenteilen können die Gäste dann jederzeit die verschiedenen Sportarten selbst ausprobieren. So kann man mit aktiven Badminton Spieler den Unterschied zwischen Badminton und Federall erfahren, von den Karateka Befreiungsgriffe erlernen, die Vielseitigkeit des Step Aerobics, des Kraftsports und des Kinderturnens kennenlernen, gezielt mit dem Handball werfen, das Jonglieren, Balancieren und das Fahren mit dem Einrad ausprobieren. Dabei ist zu erwähnen, dass während der Übungsstunden mit dem Einrad nun auch „Einradhockey“ gespielt wird.

Kathrin Wahler von der Kinderturngruppe wird einen Parcours aufbauen, auf dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich austoben können. Im vergangenen Jahr war das das Highlight der Veranstaltung.

Nicht die Spitzenleistungen steht im Zentrum der Trainings- und Übungsveranstaltungen der Weilburger Sportler. Vielmehr steht der Focus auf dem Ziel, mit regelmäßiger Bewegung den Körper so zu stärken und dessen Ausdauerleistung auf ein solches Niveau zu bringen, dass man 30 Jahre lang 30 bleiben kann. So legen die Trainer allergrößten Wert darauf, dass möglichst viele Balance- und Koordinationsübungen in das Training einfließen, um der Gefahr von  Stürzen im Alltag vorzubeugen. Auch beraten sie die Teilnehmer darüber, in welchem Zusammenhang die regelmäßige Bewegung mit Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes stehen, und wie das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls reduziert werden kann.

Die DAK wird als Vertreter der Krankenkassen während der gesamten Veranstaltung mit mehreren Mitarbeitern den Besuchern die Möglichkeit geben, sich den Blutdruck und den Blutzucker messen zu lassen. Die Mitarbeiter informieren aber auch darüber, inwiefern Reha Sport Maßnahmen unterstützt und abgerechnet werden und wie durch regelmäßigen Sport der monatliche Beitrag reduziert werden kann. Ebenfalls können die Interessierten auf einer Balanceeinrichtung ihre Standsicherheit testen. Erfahrungsgemäß ist ein unsicherer Stand oft der Grund für schwere Stürzte im fortgeschrittenen Alter.

Im Eingangsbereich der Gagernhalle wird für das leibliche Wohl gesorgt. Dort werden neben Getränken auch Kuchen und Würstchen angeboten.

 

Die Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsstelle sind alle vor Ort. Sie können den Besuchern Näheres zu den Angeboten des TV geben, die seit der Wiedereröffnung des Hallenbades nun auch wieder die Sportart Schwimmen umfassen.

 

Bild 1: Dagmar Michel mit der Korronargruppe
Bild 2: Balancieren und Einrad Fahren demonstriert der Weilburger Kinderzirkus
Leave a Comment (0) ↓